Erotisches Gras zum Frauen befriedigen

Die sexuelle Verwendung von Rasen zum Frauen befriedigen

Ich mag Gras. Nicht das Zeug zum Rauchen, sondern diese kleinen grünen Halme, die überall voller sexueller Erregung aus dem Boden sprießen – Rasen nennt man das. Wusstest Du, dass es über tausend verschiedene Arten von Rasen gibt? Da krieg ich direkt einen hardcore Orgasmus bei dem Gedanken…
Die Verwendungszwecke von Rasen sind vielseitig. Ich persönlich nutze die erregende Wirkung von Rasen gerne als eine Art Sexspielzeug zum Frauen befriedigen, nun ja, mehr Orgasmus-Zubehör als Spielzeug. Auch die grüne Farbe hat eine äußerst erregende Wirkung auf mich. Natürlich ist das nicht alles.

Wie man Rasen als sexuellen Katalysator zum Frauen befriedigen nutzt

Zu Beginn ist es notwendig sich eine ausreichende Menge richtig schön grünen Rasen zuzulegen. Die Qualität ist wichtig. Du willst schließlich keinen Dreck um dich werfen. Ebenfalls wichtig ist der Geschmack. Er muss ein reifes, doch bitteres Aroma besitzen, um den optimalen Effekt zu haben. Haben wir das geklärt.

Jetzt benötigst Du eine Frau. Sie darf nicht hässlich sein, das würde dem Rasen nicht gerecht werden. Eine entsprechende Frau für den sexuellen Akt zu finden ist jedoch nicht schwer. Sobald du eine geeignete erblickst, nährst du dich ihr und reichst ihr wortlos eine Hand voll Rasen. Achtung, sie wird sich dir nun auf der Stelle sexuell hingeben und dir ihren Körper zur Verfügung stellen wollen, doch denk daran, dass Sex in der Öffentlichkeit strafbar ist.

Nun begebt ihr euch an einen ruhigen Ort. Gib ihr die Erlaubnis ihre Kleidung abzulegen und genieße kurz den Anblick des nackten weiblichen Körpers. Streue nun eine geringe Menge Rasen über den Kopf der Frau. Dies dient dazu ihr sexuelles Verlangen zu steigern. Es ist wahrscheinlich, dass sie ihre Augen schließen und kurz vor geiler Befriedigung stöhnen wird. Doch selbst, wenn dies nicht der Fall ist, mach dir keine Sorgen. Jede Frau ist schließlich verschieden.


creative commons licensed ( BY-ND ) flickr photo shared by David Compton

Es ist Zeit die wahre Kraft des Rasens zu entfalten. Gib der Frau den Befehl sich hinzulegen und ihr Beine leicht zu spreizen. Streue Rasen über ihre Vagina bis diese nicht mehr zu sehen ist. Es wird nun eine kurze Zeit dauern bis der Rasen seine Wirkung als sexueller Katalysator entfaltet hat und die Frau tropfend Nass und geil ist. Um den Prozess zu beschleunigen kannst du zusätzlich Rasen über ihre Brustwarzen streuen.

Die Zeit für den Sexualakt ist gekommen. Der Rasen muss nicht vorher entfernt werden. Führe Dein Glied einfach in ihre Vagina ein. Um den Orgasmus der Frau intensiver zu gestalten und sie noch tiefer zu befriedigen kannst du ihr eine Hand voll Rasen in den Mund stecken. Die Aromen werden den Höhepunkt der Frau in eine neue Welt bringen. Achtung, es besteht hier das starke Risiko der Abhängigkeit.

Der letzte Punkt ist der wichtigste. Ejakuliere nicht in der Frau. Stattdessen bereitest du eine kleine Fläche (ca. 20cmx20cm) Rasen auf dem Boden neben dir vor. Kurz bevor das Ejakulat dein Glied verlassen will ziehst du aus der Frau heraus und zielst auf die Rasen Fläche. Während deines Höhepunktes sprichst du die Worte: Rasen zu Rasen, Gras zu Gras. Auf diesem Weg stärkst du deine emotionale Bindung zu dem Rasen und die Intensität bei seiner Verwendung wird mit der Zeit steigen.

Glückwunsch, du hast erfolgreich die Verwendung von Rasen als Katalysator zum sexuellen Zweck gemeistert. Du bist jetzt einer von uns.

Kommentar verfassen